Sie surfen gerade mit einem älteren Browser. Wir unterstützen den Internet Explorer 11 seit dem 01. Mai 2021 nicht mehr. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser oder laden Sie einen neuen Browser herunter.

Darum Breitband-Kabel

Sie fragen sich, warum Breitband-Kabel die bessere Wahl ist? Weil unser Hybridnetz moderne Glasfaserleitungen und hochleistungsfähige Koaxialkabel kombiniert. Der Glasfaseranteil wird kontinuierlich und bedarfsgerecht ausgebaut. So werden Datenübertragungen von TV, Telefon und Internet immer schneller und zuverlässiger.

Unser modernes Breitband-Kabelnetz ist ein hybrides Kabel-Glasfasernetz. Der Übergang vom Glasfaser- zum Koaxialkabel erfolgt an den optischen Netzknoten (Fibrenodes), die bei steigendem Bandbreitenbedarf immer weiter in Richtung Hausanschluss verschoben werden. Wo es Sinn macht, realisieren wir bereits Fibre-To-The-Building-Lösungen (FTTB). Durch seine doppelte Sicherung (zwei parallel arbeitende Playout-Center, Glasfaser-Backbones in Ringstruktur und doppelte Anlage der Stromverkabelung) verfügt das Kabelnetz dabei über eine optimale Ausfallsicherheit.

Leistungsstarke Kommunikations-Infrastrukturen sind für die Immobilienwirtschaft von entscheidender Bedeutung bei der Vermietung und für Städte wie Gemeinden ein wichtiger Standortfaktor. Denn mit der Zunahme datenintensiver Anwendungen und internetfähiger Geräte wächst auch der Bedarf an immer mehr Bandbreite. Bei der Wahl der Übertragungstechnik für TV, Telefon und Internet ist heute das langfristige Potenzial der Lösungen in den Fokus gerückt.

Warum Breitbandkabel? Mit dem hybriden Kabel-Glasfasernetz von Vodafone werden digitale Daten in Höchstgeschwindigkeit übertragen.

Vorteile

Das Kabelnetz von Vodafone transportiert riesige Datenmengen wie TV-Sendungen, Bild-Dateien und andere digitale Datenpakete mit Hochgeschwindigkeit. Die Kombination von hochleistungsfähiger Glasfaser mit effizienten, flexibel anpassbaren Koaxialkabeln sichert ein hohes Maß an Qualität, Leistungsstärke und Verlässlichkeit. Über einen einzigen Anschluss erhalten Sie so Zugang zu einer hochinnovativen Infrastruktur, die sich zukünftigen multimedialen Fortschritten dynamisch anpasst. Davon werden die angeschlossenen Objekte angesichts einer rasanten Entwicklung des Kommunikationssektors immer stärker profitieren.

  • Leistungsstarkes Hybridnetz – eine Kombination aus Glasfaser- und bewährten Koaxialkabeln für sehr große Bandbreiten
  • Zukunftsfähig ausgelegte Multimedia-Infrastruktur – Anpassung an künftige Veränderungen möglich
  • Fernsehen, Radio, Internet und Telefon aus einem Anschluss – einfach und schnell. Alles aus einer Hand.
  • Hoher Wohnwert durch Anschluss an die multimediale Zukunft
  • Zufriedene Bewohner dank innovativer Angebote und Multimedia-Dienste
Warum Breitbandkabel? Mit dem hybriden Kabel-Glasfasernetz von Vodafone werden digitale Daten in Höchstgeschwindigkeit übertragen.

Übertragungsstandard

DOCSIS (Data Over Cable Service Interface Specification) bezeichnet einen Standard der Datenübertragung für Internet und Telefon über den Kabelanschluss. Die aktuell von uns genutzte Version 3.1 hat in einem Feldversuch bereits Übertragungsgeschwindigkeiten von 4,7 Gbit/s erreicht und damit gezeigt, das von der Hybridtechnologie aus Glasfaser- und Koaxialkabeln in Zukunft noch einiges zu erwarten ist. Aktuell bieten wir in vielen Städten und Regionen eine Übertragungsrate von bis zu 1.000 Mbit/s im Download an (Stand: Februar 2020).

Vorteile

  • Ausschöpfung der Leistungspotenziale des Breitband-Kabelnetzes
  • Aktuell Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s
  • Hohes Potenzial für noch mehr Bandbreite
  • Keine zusätzlichen Investitionen, keine Ausbaukosten

Infoblatt

DOCSIS Geschwindigkeit

Breitband-Kabelnetz

Das Breitbandkabel von Vodafone ist bewährt, zukunftsfähig und schnell. Es bietet herausragende Leistungen für unsere Kunden.

Die Glasfasernetze transportieren die Signale und Daten über weite Strecken. Die leistungsstarken Koaxialkabel übernehmen dann die Verteilung in den lokalen Anschlussnetzen innerhalb der einzelnen Häuser. Bei Bedarf verlegt Vodafone auch Glasfaserkabel in jedes Haus.

  • Backbone: Glasfaserringnetz, das den Großteil des Datentransfers überträgt und lokale Breitbandnetze verbindet
  • POP (Point of Presence): Schnittstelle zwischen Backbone und Breitband-Kabelnetz
  • Fibrenode (optischer Netzknoten): Übergang von Glasfaser- auf Koaxialnetz
  • Playoutcenter (zentrale Kopfstelle): Sendezentrale von Vodafone

HFC-Netz von Vodafone

HFC ist die Abkürzung für Hybrid-Fibre-Coax, eine leistungsfähige Kombination aus Koaxialkabel (Coax) und Glasfaser (Fibre). Das HFC-Netz von Vodafone steht für Zukunftsfähigkeit: Es ermöglicht bereits heute sehr hohe Bandbreiten – und verfügt über ausreichend Reserven, um den stetig wachsenden Bedarf auch in Zukunft zu decken.

Mustergemeinde zukünftig

Technik

Die Verteilung der Programme und Mediendienste zu den Anschlussdosen in den Wohnungen erfolgt über moderne und leistungsfähige Sternnetze – die wir komplett installieren und betreiben.

Vorteile eines Sternnetzes:

  • Individuelle Einspeisemöglichkeit für jede Wohnung
  • Hohe Betriebs- und Datensicherheit für Internet und Telefon
  • Minimaler Verkabelungsaufwand je Wohnung – ein Kabel versorgt mehrere Dosen
  • Hohe elektromagnetische Verträglichkeit
  • Störungen durch Manipulation oder Falschinstallationen treten nur beim Verursacher auf

Infoblatt

Sternnetz

Nehmen Sie Kontakt auf

Teaser

Wir sind für Sie da

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Ansprechpartner finden
Zum Kontaktformular